LURCH

Querschnittsthema Modellierung

Soltau, G., Steinrücke, J., Schramm, P., Kleinke, M. (2020): Auswirkungen von Überschwemmungen, Hochwasserpoldern und Starkregen auf das Grundhochwasser, Deutsche Bundesstiftung Umwelt (Hrsg.), Aachen/Kleve.

Bildquelle: Soltau, G., Steinrücke, J., Schramm, P., Kleinke, M. (2020): Auswirkungen von Überschwemmungen, Hochwasserpoldern und Starkregen auf das Grundhochwasser, Deutsche Bundesstiftung Umwelt Hrsg.), Aachen/Kleve.

Vergangene Aktivitäten

Erstes gemeinsames Treffen: 09.10.2023

Am 9. Oktober 2023 fand die erste Veranstaltung im Rahmen des Querschnittsthemas "Modellierung" der BMBF-Fördermaßnahme "Nachhaltige Grundwasserbewirtschaftung" (LURCH) statt. Ziel war es, den LURCH-Verbünden die Möglichkeit zu geben, sich über die Projektinhalte mit Bezug zu Modellierung auszutauschen und mögliche Schnittstellen zu identifizieren. An diesem ersten Erfahrungsaustausch nahmen 52 VertreterInnen der LURCH-Verbünde KIMoDIs, GW_4.0, StressRes, WaRM, IsoGW, PFClean, NitratLurch und iMolch teil.

Jeder Projektvertreter erläuterte die Ziele und Schwerpunkte der Modellierungsarbeiten. Anschließend gab es eine offene Diskussionsrunde, in der die Teilnehmer ihre Erwartungen ans Querschnittsthema äußerten, darunter den Wunsch nach gemeinsamer Problemlösung und Effizienzsteigerung.

Screenshot

Trotz der Heterogenität der Projekte aufgrund unterschiedlicher Modelle, Skalen und Fragestellungen wurden einige Gemeinsamkeiten deutlich und mögliche Vertiefungsrichtungen identifiziert, darunter Entscheidungsunterstützungstools, Bodenwasserhaushaltsmodelle und Stickstoffmodellierung.

Im nächsten Schritt  soll   über eine Umfrage zunächst der weitere Bedarf für mögliche Vertiefungsrichtungen ermittelt werden. Anschließend erfolgt eine Priorisierung. Die Ergebnisse wurden in der letzten Lenkungskreissitzung am 29. November 2023 vorgestellt und weitere Schritte diskutiert. Weitere Treffen des QST sind im Frühjahr 2024 geplant.

Infoveranstaltung zum Thema Datenmanagement

Am 04.04.2024 fand eine LURCH-interne Informationsveranstaltung zum Thema Datenmanagement statt. Zu diesem Anlass wurden sowohl interne als auch externe Referenten eingeladen, darunter Vertreter des Umweltbundesamtes (Maximilian Berthold und Falk Hilliges) sowie des NFDI4Earth (Jörg Seegert, Hela Mertens, Christin Henzen und Michael Finkel).

Herr Berthold präsentierte das Nationale Zentrum für Umwelt- und Naturschutzinformationen, kurz umwelt.info. Die Vertreter des NFDI4Earth informierten über allgemeine Aspekte des Datenmanagements in wissenschaftlichen Projekten sowie über die Rolle des NFDI4Earth im Kontext des Forschungsdatenmanagements in den Erdsystemwissenschaften. Dabei wurde auch das User Support Netzwerk des NFDI4Earth thematisiert. Abschließend wurde auf das Datenmanagement für die integrierte Forschung in Verbundprojekten eingegangen.

Diese Veranstaltung war für Forschende und Personen mit Interesse am Forschungsdatenmanagement konzipiert, die praktische Einblicke und neue Perspektiven gewinnen wollten. Weitere Informationen dazu sind im Mitgliederbereich verfügbar. An der Infoveranstaltung nahmen 36 VertreterInnen der LURCH-Verbünde teil.

soil-766281_1280

Austausch zum Thema Bodenwasserhaushaltsmodelle

Am 06.06.2024 tauschte sich eine Gruppe von 15 Teilnehmer*innen zum Thema Bodenwasserhaushaltsmodelle aus. Mit Bodenwasserhaushaltsmodellen arbeiten hauptsächlich die Projekte GW_4.0 und WaRM, die  verschiedene Herangehensweisen in der Bodenwasserhaushaltsmodellierung und Erfahrungen und Herausforderungen diskutierten. Die unterschiedlichen Modelle wie MIKE-SHE, Expert-N und GWN-BW wurden verglichen. Ein weiterer Austausch zwischen den beiden Projekten wird bilateral stattfinden. Kontakte können über LURCHplus vermittelt werden. Weitere Informationen zum Treffen finden sich im Mitgliederbereich. 


Logo FONA
Logo Wasser:N